Roberto Valenzuela << Zurück

Roberto Valenzuela ist ein Hochzeitsfotograf mit Sitz in Beverly Hills in Kalifornien. Er hat Wirtschaft und Marketing studiert und diesen akademischen Hintergrund mit einer zehnjährigen Erfahrung als klassischer Gitarrist verbunden, um daraus schließlich auf vortreffliche Weise seine Technik als Fotograf herauszubilden.

Roberto wurde mit über 70 internationalen Preisen ausgezeichnet (darunter drei erste Plätze). Derzeit ist er u.a. Jurymitglied bei den Wettbewerben der WPPI (Wedding and Portrait Photographers International) und der PPA (Professional Photographers of America) sowie bei zahlreichen weiteren europäischen Preisverleihungen und bei dem angesehenen Wettbewerb WPPI International Wedding Competion in Las Vegas.
Roberto ist außerdem ein hochgeschätzter Referent auf internationalen Tagungen und Seminaren rund um die Welt.
Einer der Schlüsselpunkte, die er in seinen Vorträgen stets unterstreicht, ist es, die Fotografen zu ermutigen, nie aufzuhören zu üben, auch wenn sie gerade nicht „im Dienst“ sind. Ebenso, wie es jeder andere Künstler auch tut, um sich auf jedwede Herausforderung vorzubereiten.
Roberto ist zudem Autor des Bestsellers Picture Perfect Practice.
Junebug Weddings (eines der wichtigsten Hochzeitsportale Amerikas) hat ihn drei Jahre in Folge auf die Liste der besten Hochzeitsfotografen der Welt aufgenommen.

Ich habe mich für Graphistudio entschieden

Gleich zu Anfang meiner Karriere (vor über zehn Jahren) habe ich entschieden, mich mit Graphistudio zu verbinden. Ich benutze bewusst das Wort „verbinden“, da es sich um eine wirkliche Partnerschaft handelt. Für ein erfolgreiches Geschäft muss meine Arbeit eng mit der Arbeit von Graphistudio verbunden sein.
Die elegante Auswahl an Büchern und die Bandbreite an Papier, Stilrichtungen und Design der Cover ermöglicht es mir, den persönlichen Ansprüchen aller Kunden gerecht zu werden.
Meine Kunden möchten sich einzigartig fühlen und Graphistudio macht es dank seiner Produkte möglich, diesem Wunsch ganz einfach nachzukommen.

Die Fotografie wird zu einem der beliebtesten Hobbys in Amerika. Auf Anhieb scheint das eine erfreuliche Nachricht zu sein, aber in Wirklichkeit bedeutet das, dass wir Profi-Fotografen langsam die Kontrolle über das Geschäft verlieren. Die Grenze zwischen Profi und Amateur verschwimmt immer mehr und es ist die zwingende Aufgabe der Profis, so zu arbeiten, dass diese Grenze wieder eindeutig erkennbar gemacht wird.
Das kann nur geschehen, wenn wir bereit sind, in unsere Ausbildung zu investieren, unsere Technik zu perfektionieren, so, wie bei einem Musikinstrument.
Am Ende müssen wir dem Kunden dann ein Endprodukt liefern, welches unserem Engagement und unserer Arbeit entspricht.
Die Profi-Fotografen sollten ihre Arbeit dahingehend würdigen, dass sie sie in einem hochwertigen Buch anbieten, nicht auf einer CD.
Dateien sind keine Fotografie. Eine Fotografie sollte immer ausgearbeitet, gedruckt und auf die schönste Art und Weise dargestellt sein.

KONTAKTIEREN SIE UNS

fotografen brautpaare